Parodontitis in Borken

Zahnfleischerkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Sie haben nicht nur negativen Einfluss auf die Zahngesundheit, sondern auch auf den gesamten Körper. Gerade deshalb messen wir in unserer Praxis diesem Bereich der Zahnmedizin eine sehr wichtige Bedeutung zu und haben uns darauf spezialisiert. Ihr Zahnarzt in Borken hat den Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie der Landeszahnärztekammer Hessen.

Parodontitis ist eine bakterielle Erkrankung des Zahnhalteapparats. Die Erkrankung schreitet oft jahrelang unbemerkt und schmerzlos voran. Sie äußert sich in Verlust von Zahnfleisch, Knochen und schließlich Zähnen.

Bei der Parodontitisbehandlung in Borken werden Beläge auf den Zähnen, am Zahnfleischrand und aus den Zahnfleischtaschen entfernt. So wird dem Zahnhalteapparat wieder die Möglichkeit gegeben, den Zahn gesund zu umschließen. Die wirksamste Vorsorge zur Vermeidung einer Parodontitis ist die professionelle Zahnreinigung (PZR).

Haben Sie weitere Fragen zur Parodontitis in Borken? Unter 05682 2389 können Sie einen Termin in unserer Praxis vereinbaren.